Startseite » Blog » Warum ist künstliche Intelligenz eine große Sache?

Warum ist künstliche Intelligenz eine große Sache?

Zuletzt aktualisiert 21. Dez. 2023 | Veröffentlicht am Jul 13, 2023

Der Hype um künstliche Intelligenz

Da künstliche Intelligenz (KI) immer leistungsfähiger und ausgefeilter wird, erkennen Unternehmen weltweit das transformative Potenzial von KI, um das Marktwachstum voranzutreiben und einen Wettbewerbsvorteil zu erzielen. Große Fortschritte in der KI-Technologie haben die Eintrittsbarriere für Unternehmen, in KI-Forschung und -Entwicklung zu investieren, gesenkt und die weit verbreitete Einführung von KI in allen Branchen vorangetrieben.

Der Technologiesektor setzt auf künstliche Intelligenz

Laut Precedence Research wird der globale KI-Marktwert bis 2030 voraussichtlich fast 1,5 Billionen US-Dollar erreichen und mit einer durchschnittlichen jährlichen Wachstumsrate (CAGR) von 38,1 % von 2022 auf 2030 wachsen.

Nordamerika, die Heimat mehrerer führender Tech-Giganten wie Facebook, Amazon, Google, IBM, Microsoft und Apple, hat den größten KI-Marktanteil seit 2022 Jahren erreicht.

Die AI Global Survey von McKinsey & Company berichtet, dass 50 % der Unternehmen mindestens eine KI-Funktion in ihre Geschäftsprozesse implementiert haben. Die zunehmende Implementierung von KI eröffnet neue Möglichkeiten für Innovation und Wachstum in verschiedenen Branchen wie Transport, Gesundheitswesen, Bildung, Unterhaltung und vielen anderen.

Tech-Giganten erhöhen die Nutzung und das Angebot von künstlicher Intelligenz

Beschleunigte Benutzerakzeptanz generativer KI-Systeme

Plattformen, die künstliche Intelligenz frühzeitig eingeführt haben, erweitern die verfügbaren KI-Funktionen schnell. Neuere Software erlebt innerhalb weniger Tage nach der Markteinführung eine beispiellose Akzeptanz. Da immer mehr Unternehmen zugängliche generative KI-Lösungen entwickeln, darunter Chatbots, Schreib- und Sprachassistenten sowie Bildbearbeitung und -generierung, nimmt die Nutzung und Nachfrage nach generativen KI-Lösungen zu und beschleunigt sich.

Zum Beispiel hat Google bereits generative KI mit Smart Reply und Smart Compose implementiert, um Nutzern zu helfen, Zeit und Mühe beim Schreiben von E-Mails zu sparen, die über 180 Milliarden Vorschläge in 2022 abgeschlossen haben. Im Mai 2023 kündigte Google I/O mehrere neue KI-gestützte Funktionen für seine Produkte an, darunter Help Me Write für Gmail, das vollständige E-Mails mit einer Eingabeaufforderung generiert, Immersive View für Google Maps, die eine 360-Grad-Ansicht eines Standorts bietet, Magic Eraser in Google Fotos, mit dem Benutzer Fotos einfach bearbeiten können, und Google Bard, ein dialogorientierter generativer KI-Chatbot, der Benutzern beim Schreiben hilft. Forschen und lernen. Gmail, Google Maps und Google Fotos haben jeweils 2 Milliarden Nutzer, die diese generativen KI-Tools nutzen.

ChatGPT von OpenAI ist ein weiteres leistungsstarkes KI-Tool, das nach dem Start am 2022. November in nur 5 Tagen 1 Millionen Nutzer gewonnen hat. Zum Vergleich: Instagram brauchte etwa 2,5 Monate, um 1 Millionen Downloads zu erreichen. Während Netflix rund 3,5 Jahre warten musste, um 1 Millionen Nutzer zu erreichen.

Der KI-Chatbot ChatGPT verfügt über eine breite Palette von Anwendungen, darunter Kundensupport, virtuelle Assistenten, kreatives Schreiben und Brainstorming. Mit derzeit mehr als 100 Millionen Nutzern generiert ChatGPT mehr als 1,8 Milliarden Besucher pro Monat.

Da sich die Technologie ständig weiterentwickelt, nutzen immer mehr Unternehmen KI, um bestehende Angebote zu verbessern und neue Lösungen zu entwickeln, die die Wertschöpfung für ihre Kunden beschleunigen. Jede neue generative KI-Anwendung hat das Potenzial für ein drastisches Nutzerwachstum.

Benutzer setzen KI-Tools mit beispielloser Geschwindigkeit und Reichweite ein

Zusätzliche Hardware für generative KI erforderlich

Die explosionsartige Zunahme der KI-Einführung erfordert immer effizientere und ausgefeiltere Hardware, um Milliarden von Benutzern mit komplexen Anfragen zu unterstützen. Die computergestützte Verarbeitung, die künstliche Intelligenz ermöglicht, erfordert ein ganzes Technologie-Ökosystem, einschließlich fortschrittlicher Wärmemanagementsysteme. Die Chipkühlung spielt bei generativen KI-Lösungen eine entscheidende Rolle. Künstliche Intelligenz erfordert Halbleiter, die riesige Informationsmengen schnell verarbeiten und speichern, extrem leistungsstark sind und extreme Wärme erzeugen. KI-Chips benötigen eine Kühlung der nächsten Generation für eine zuverlässige, langfristige und hohe Leistung, um den wachsenden und außergewöhnlichen KI-Anforderungen gerecht zu werden.

Mehr KI erfordert mehr Verarbeitung, die eine Kühlung der nächsten Stufe erfordert, um die enormen Anforderungen zu erfüllen.

Boyd und Kühlung Generative Künstliche Intelligenz

Boyd verfügt über jahrzehntelange Erfahrung und Expertise in der Entwicklung und Herstellung von Kühltechnologien wie Kühlmittelverteilungseinheiten, 3D-Dampfkammern, Flüssigkeitskreisläufen und Kühlplatten, Remote-Heatpipe-Baugruppen und Kältemaschinen, die Anwendungen der künstlichen Intelligenz für verschiedene Branchen unterstützen, darunter Elektromobilität, Cloud, Medizin und mehr. Nutzen Sie unser Know-how in den Bereichen KI-Flüssigkeitskühlung und Materialwissenschaft, um innovative KI-basierte Lösungen zu entwickeln, die für Leistung, Zuverlässigkeit und Energieeffizienz optimiert sind.

Unser technisches und materialwissenschaftliches Know-how ermöglicht es uns, maßgeschneiderte Lösungen für spezifische Anwendungen zu entwickeln, sei es ein optischer Klebstoff in LiDAR-Sensoren für autonome Fahrzeuge oder medizinische Geräte. Um mehr über unsere Lösungen zu erfahren oder Ihre Projektanforderungen zu besprechen, vereinbaren Sie einen Beratungstermin mit unseren Experten.

Verwandte Beiträge

Entsperren von Fahrerassistenzsystemen (ADAS)

Entsperren von Fahrerassistenzsystemen (ADAS)

Navigieren in der autonomen Sicherheit: Fortschrittliche Fahrerassistenzsysteme (ADAS) verstehen In einer Zeit, in der...

Grundlagen der Rechenzentrumskühlung

Grundlagen der Rechenzentrumskühlung

Kühlung von Rechenzentren: Das Lebenselixier der digitalen Infrastruktur Im dynamischen Bereich der Technologie dienen Rechenzentren als...

Haben Sie Fragen? Wir sind bereit zu helfen!