Social-Media-Datenschutzrichtlinie


Datenschutzrichtlinie für Social-Media-Seiten
Die BOYD Corporation nimmt die Einhaltung der Datenschutzbestimmungen sehr ernst. Wir möchten Sie darüber informieren, wie wir Ihre personenbezogenen Daten verarbeiten, wenn Sie mit uns auf unseren Social-Media-Seiten interagieren.

Datenverantwortlicher
Wir, die BOYD Corporation, sind neben dem Anbieter der Social-Media-Plattform (Plattformanbieter) gemeinsam als Datenverantwortliche für die Verarbeitungsaktivitäten bezüglich Ihrer Daten verantwortlich. Der Plattformanbieter bestimmt dabei in erster Linie die Zwecke und Mittel der Verarbeitungsaktivitäten, die wir nur in begrenztem Umfang beeinflussen können. Soweit wir auf die Verarbeitung Ihrer Daten Einfluss nehmen oder Parameter dafür festlegen können, werden wir im Rahmen unserer Möglichkeiten Maßnahmen ergreifen, um sicherzustellen, dass der Plattformanbieter Ihre Daten unter Beachtung der geltenden Datenschutzbestimmungen verarbeitet.

Unsere Kontaktdaten und weitere Informationen über unser Unternehmen finden Sie in unserer Offenlegung.

Wir bedienen die folgenden Social-Media-Sites:

- Twitter: https://twitter.com/BoydCorporation
- Facebook: https://www.facebook.com/Boyd-Corporation-745405212139622/
- LinkedIn: https://www.linkedin.com/company/lti-boyd
- YouTube: https://www.youtube.com/channel/UCQxgu5b6BMeyhfeOsiSxAmQ

Unsere Datenverarbeitung
Die Daten, die Sie direkt auf unseren Social-Media-Seiten bereitstellen, wie z. B. Kommentare, Videos, Bilder, Likes, Tweets usw., werden von der Social-Media-Plattform veröffentlicht. Die Verarbeitung durch uns basiert auf Art. 6 (1) (f) DSGVO, der sich auf die Verarbeitung bezieht, die im Interesse der Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation erfolgt. Im Rahmen dieser Verarbeitung können wir:

- mit Ihnen über die Social-Media-Plattform kommunizieren,
- Ihre Inhalte auf einer unserer Social-Media-Plattformen sowie auf unserer Website teilen,
- Ihnen die Teilnahme an Wettbewerben und/oder Gewinnspielen ermöglichen.

Ihre Daten werden von uns zu keiner Zeit für nicht offenbarte Zwecke verwendet oder verarbeitet. Soweit der Plattformanbieter uns die Möglichkeit gibt, auf die Verarbeitung Ihrer Daten Einfluss zu nehmen oder Parameter festzulegen, werden wir unsere Social-Media-Seiten so gestalten, dass sie den geltenden Datenschutzbestimmungen möglichst weitgehend entsprechen. Daher nutzen wir keine demografischen, interessenbasierten, verhaltensbasierten oder ortsbasierten Zielgruppenklassifikationen für Werbezwecke, ungeachtet dessen, dass solche Dienste uns (standardmäßig) von den Anbietern von Social-Media-Plattformen bereitgestellt werden können.

Was den Erhalt der vom Plattformanbieter zur Verfügung gestellten Statistiken betrifft, so kann dies von uns nur eingeschränkt beeinflusst werden, und wir verfügen nicht über die Mittel, diese vollständig zu deaktivieren. Wir stellen jedoch sicher, dass uns keine zusätzlichen optionalen Statistiken zur Verfügung gestellt werden.

Wenn Sie einer bestimmten Datenverarbeitung widersprechen möchten, kontaktieren Sie uns bitte über die in unserer Offenlegung angegebenen Kontaktdaten. Nach Prüfung Ihres Ersuchens werden wir entscheiden, ob wir auf Ihr Ersuchen eingehen können. Sollten wir Ihr Ersuchen nicht mit unseren eigenen Mitteln erfüllen können, werden wir es an den entsprechenden Dienstleister weiterleiten.

Wenn Sie uns eine Anfrage über die Social-Media-Plattform senden, können wir je nach Ihrer Anfrage auch auf andere sichere Kommunikationskanäle verweisen, die Vertraulichkeit gewährleisten. Sie haben immer die Möglichkeit, uns vertrauliche Anfragen an die in der Offenlegung angegebene Adresse zu senden.

Datenverarbeitung durch den Anbieter der Social-Media-Plattform

Der Anbieter der Social-Media-Plattform nutzt Webtracking-Methoden. Webtracking kann auch unabhängig davon erfolgen, ob Sie eingeloggt oder auf der Social-Media-Plattform registriert sind oder nicht. Leider können wir die Webtracking-Methoden der Social-Media-Plattform nicht beeinflussen oder einschränken.

Bitte beachten Sie, dass der Plattformanbieter Ihr Profil und Ihre Verhaltensdaten unter anderem dazu verwenden kann, Ihre Gewohnheiten, persönlichen Beziehungen und Präferenzen auszuwerten. Wir haben keinen Einfluss auf die Verarbeitung Ihrer Daten durch den Plattformanbieter.

Weitere Informationen zur Datenverarbeitung durch den Plattformanbieter, einschließlich Informationen zu Ihren Rechten als Nutzer, finden Sie in der Datenschutzrichtlinie des jeweiligen Anbieters:

- Twitter: https://www.twitter.com/privacy
- Facebook: https://www.facebook.com/about/privacy/update
- LinkedIn: https://www.linkedin.com/static?key=privacy_policy
- YouTube: https://www.youtube.com/privacy

Ihre Rechte als Nutzer
Im Hinblick auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten räumt Ihnen die DSGVO als Nutzer von Social-Media-Seiten die folgenden Rechte ein:

1.) Recht auf Zugang zu Ihren Daten (Art. 15 DSGVO):
Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden oder nicht, und, wenn dies der Fall ist, Zugang zu den personenbezogenen Daten und den Informationen gemäß Art. 15 DSGVO zu erhalten.

2.) Recht auf Berichtigung und Löschung (Artikel 16 und 17 DSGVO):
Sie haben das Recht, unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender falscher personenbezogener Daten und die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten zu verlangen.
Sie haben das Recht, zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, wenn einer der in Art. 17 DSGVO ausgeführten Gründe zutrifft, z. B. wenn die Daten nicht mehr für die vorgesehenen Zwecke notwendig sind:

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art. 18 DSGVO):
Sie haben das Recht, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten zu verlangen, wenn eine der in Artikel 18 DSGVO genannten Bedingungen erfüllt ist, z. B. wenn Sie der Verarbeitung Ihrer Daten für die Dauer einer möglichen Bewertung widersprochen haben.

4. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art. 20 DSGVO):
Unter gewissen, in Art. 20 DSGVO aufgelisteten Umständen haben Sie das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder diese Daten einem anderen Verantwortlichen zu übermitteln.

5. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO):
Werden die Daten gemäß Art. (#0]} Abs. 1 Buchst. f DSGVO (Datenverarbeitung zum Zwecke berechtigter Interessen) verarbeitet, haben Sie das Recht, der Verarbeitung jederzeit aus Gründen zu widersprechen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben. Wir werden Ihre personenbezogenen Daten dann nicht länger verarbeiten, es sei denn, es liegen nachweislich zwingende legitime Gründe für die Verarbeitung vor, die die Interessen, Rechte und Freiheiten des Betroffenen überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Abwehr von Rechtsansprüchen.

Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde
Gemäß Art. 77 DSGVO haben Sie das Recht auf Einlegen einer Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen anwendbare Datenschutzbestimmungen verstößt. Ihr Recht, eine Beschwerde einzureichen, kann in dem Mitgliedstaat durchgesetzt werden, in dem Sie Ihren gewöhnlichen Aufenthalt oder Ihren Arbeitsplatz haben oder in dem sich der Ort der behaupteten Verletzung befindet.

Kontaktdaten
Für Auskünfte über datenschutzrechtliche Fragen steht Ihnen unser Datenschutzbeauftragter gerne zur Verfügung:

Allgemeine Anfragen:
Amie Jeffries
Boyd Corporation
5960 Inglewood Dr. Ste 115
Pleasanton, CA 94588
Web: www.boydcorp.com
E-Mail: [E-Mail geschützt]

Boyd Corporation GmbH – Anfragen innerhalb Deutschlands:
Dr. Uwe Schläger
datenschutz nord GmbH
Konsul-Smidt-Straße 88
28217 Bremen
Internet: www.datenschutz-nord-gruppe.de
E-Mail: [geschützte E-Mail]
Telefon: 0421 69 66 32 0