Chassis und Gehäuse

Aavid, der Unternehmensbereich für Wärmetechnik der Boyd Corporation, entwickelt, produziert und testet Gehäuse und Chassis, die strukturelle Unterstützung, Versiegelung gegen Umwelteinflüsse, Schutzelemente und Wärmemanagement in einer einzigen Lösung integrieren. Aavid vereint Wärmemanagementlösungen wie flüssigkeitsbasierte Kühlsysteme, fortschrittliche Festkörperwärmeleitung oder erweitere Oberflächen wie Kühlkörper im Chassis oder Gehäuse, um optimalen Betrieb bei Hitze zu ermöglichen. Chassis und Gehäuse von Aavids Technikteam sind dank jahrzehntelanger Erfahrung für die anspruchsvollsten Anwendungen geeignet.

Tauch- oder vakuumgelötete Aluminiumchassis und -gehäuse ermöglichen heliumdichte Dichtungen, sodass Geräte vor Umwelteinflüssen geschützt sind. Diese Baugruppen integrieren erweiterte Oberflächen wie gefaltete Lamellenstrukturen, die den Wärmetransport in die internen Flüssigkeitsleitungen verbessern, oder bieten der externen Umgebung eine erweiterte Oberfläche in Form eines Wärmetauschers. Diese einteiligen Lösungen vereinfachen die Montage und gewährleisten eine zuverlässigere und effektivere Leistung empfindlicher Geräte und Elektronik, die in Aavid Baugruppenträger und Gehäuse eingebaut sind. Die Aavid k-Core® thermischen Komponenten wie Hitzeabschirmung, Strahler und Baugruppenträger funktionieren auch unter rauen Bedingungen wie den Temperaturen, denen Satellitenkomponenten im Weltall ausgesetzt sind, effektiv. Mit einem CFC-Strahler von nur 0,4 Meter Durchmesser können die Satelliten-Wärme-Ingenieure die Höchsttemperatur einer 200-W-Last auf weniger als die Hälfte von herkömmlichen robusten Aluminiumkonstruktionen reduzieren: (20 °C im Vergleich zu 50 °C). Dadurch weren die einzigartigen Herausforderungen in Bezug auf Wärme gemeistert, denen Prototypen-Komponenten erstmalig bei ihrem Einsatz in neuen Umgebungen im Weltraum ausgesetzt sind.

k-Core® Lösungen können für größere raumfahrttechnische Komponenten Heatpipes und Wärmeverteilung integrieren, wodurch große Strukturen nahezu isotherm werden und Wärmelasten besser gesteuert werden können.

Bei den anspruchsvollsten Anwendungen entsprechen herkömmliche Aluminiumbaugruppenträger und -gehäuse oft nicht den Projektanforderungen. Aavid kann für Programme wie den Mars Lander CFC-eingekapselte k-Core® Verbundbaugruppenträger für die Kühlung von Lithiumbatterien herstellen, die über weniger Masse verfügen als ein gleichwertiger Aluminiumbaugruppenträger. Der hochgradig spezialisierte Baugruppenträger kann Temperaturwechsel effektiv eindämmen und mit einem Temperaturanstieg von nur 3,5 °C im Vergleich zu 17,3 °C für das Gegenstück aus Aluminium eine bessere isothermische Leistung bieten. Raumfahrtanwendungen wie diese erfordern, dass jede Unze Höchstleistung liefert und jedes abgegebene Watt kritisch für den Erfolg der Mission ist. Darum sind k-Core® Produkte eine zuverlässige Lösung für die anspruchsvollsten Missionen. Die Baugruppenträger- und Gehäusesysteme von Aavid werden zudem unter Verwendung der weltweit führenden Materialien von Boyd für die Versiegelung gegen Umwelteinflüsse, Geräusch- und Schwingungsdämpfung sowie EMI-/RFI-Isolierung hergestellt.

 

Weitere Informationen anfordern