Auswahl eines modularen Kühlsystems


Quick Request



Anhand einer Berechnung ermitteln, welches System Sie brauchen

Die MSC-Leistung wird anhand von Q/ITD gegenüber der Durchflussmenge dargestellt. Q bezeichnet die Wärmebelastung, ITD ist der ursprüngliche Temperaturunterschied, beziehungsweise der Unterschied zwischen der Eintrittstemperatur der Flüssigkeit und der Temperatur der Umgebungsluft.

Sie müssen in einem ersten Schritt Q/ITD ermitteln, um das für Sie geeignete MCS-System auszuwählen. Anschließend müssen Sie im MCS-Leistungdiagramm bei dem errechneten Q/ITD-Wert eine horizontale Linie ziehen. Schließlich müssen Sie prüfen, ob die Pumpe den erforderlichen Durchfluss bietet.



Beispiel:

Ein Laser erzeugt 700 W Abwärme. Die Temperatur des aus dem Laser fließenden Wasser muss unter 35 °C liegen. Die Raumtemperatur beträgt 20 °C. Der Laser benötigt eine Durchflussmenge von mindestens 1 gpm. Finden wir heraus, welches MCS-System Sie auswählen sollten.

Bestimmen Sie zuerst Q/ITD:
Q/ITD = 700 W/(35 °C - 20 °C) = 46,7 W/°C

Sie können im Wärmeleistungsdiagramm ablesen, dass MCS20 bei einer Durchflussmenge von über 0,5 gpm die benötigte Leistung bietet. Eine herkömmliche BB-Pumpe bietet mit 1,3 gpm eine ausreichende Durchflussmenge. Sollten Sie über eine alternative Pumpe nachdenken, errechnen Sie die Durchflussmenge dieser Pumpe bei einem gegebenen Druckabfall, um sicherzustellen, dass sie eine ausreichende Durchflussmenge bietet.


Sie benötigen Hilfe bei der Auswahl eines geeigneten Systems?

Dann sehen Sie sich entweder unser modulares Kühlsystem an oder nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um sich mit unserem Ingenieurteam über das richtige System für Ihre Anwendung zu unterhalten.